Aktuelle Zeit: 20. Jun 2018, 09:52
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Schnitt Fassaden Tool
BeitragVerfasst: 15. Nov 2017, 14:22 
Offline
Mitglied

Registriert: 2. Aug 2016, 09:44
Beiträge: 220
Land: DE
Betriebsystem: MacOS 10.11
Liebe Com,

ich würde gern eine Tür im Fassadentool gestalten. Der Schnitt sieht leider so aus https://ibb.co/hf5n56. Kann ich das irgendwie anpassen? Ich hab schon alles probiert, aber es ändert sich nichts. Das Einzige was funktioniert ist die Modelldarstellung, aber auch die überschreibt das gesamte Türelement.
Ich würde gern der Schwelle, dem Rahmen und dem Glas unterschiedliche Schraffuren geben und dadurch in 1:10 ein vernünftige Darstellung erstellen.

https://ibb.co/gZuQsm

Danke.

_________________
ARCHICAD 21, Student & Vollversion+Archicard+MEP, D

Apple iMac Core i7, 12 GB, ATI Radeon HD 5750, MacOS 10.12.3
ACER Core i7 6500U, 8 GB, Nvidia Geforce 940m, Win 7 64bit


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schnitt Fassaden Tool
BeitragVerfasst: 16. Nov 2017, 12:22 
Offline
Mitglied

Registriert: 12. Sep 2017, 12:19
Beiträge: 54
Land: DE
Betriebsystem: Windows 10
Mal ne ganz dumme Frage: warum zeichnest Du nicht einfach einen 1:10 2D Fassaden-/ Türschnitt?
Stehen denn die ganzen 3D-Bemühungen in irgendeinem sinvollen Verhältnis zum Ertrag?
s. auch viewtopic.php?f=3&t=24958

fragende Grüße

_________________
Archicad21 + Win10


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schnitt Fassaden Tool
BeitragVerfasst: 19. Nov 2017, 10:52 
Offline
Mitglied

Registriert: 2. Aug 2016, 09:44
Beiträge: 220
Land: DE
Betriebsystem: MacOS 10.11
Ich find deine Frage nicht dumm aber ich hab ein anderes Ziel mit Archicad. Ich hab im Studium gelernt alles in 3D zu gestalten, auch viel Modellbau aber Entwurf und "Ausführung" am Rechner. Also würde ich gern auch im Büro alles in 3D gestalten, was mir das Konzept von BIM ja ermöglicht und sogar als zukunftsweisendes Mittel gehandelt wird.

Ich bin auch mit dem 3D bauen in Archicad mehr oder weniger zufrieden. Das ist schon sehr gut. Aber die 2D Darstellung happert manchmal oder ich schaff es nicht sie in den Griff zu bekommen weil ich zu wenig Ahnung habe.

https://ibb.co/fFDeq6

In dem Projekt hab ich sogar Folien (1cm) gebaut. Winkel an den Türen zur Befestigung inkl. Schraub usw.

https://ibb.co/fXmFV6

Und wenn ich alles in 3D habe, kann ich mit BIMx zu Kunden gehen und ihm alles Digital zeigen. Dort kann ich alle Pläne hinterlegen und kann sehr einfach das gesamte Projekt abrufen, mir in 3D anschauen, diskutieren.

_________________
ARCHICAD 21, Student & Vollversion+Archicard+MEP, D

Apple iMac Core i7, 12 GB, ATI Radeon HD 5750, MacOS 10.12.3
ACER Core i7 6500U, 8 GB, Nvidia Geforce 940m, Win 7 64bit


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schnitt Fassaden Tool
BeitragVerfasst: 19. Nov 2017, 16:09 
Offline
Mitglied

Registriert: 29. Dez 2015, 10:37
Beiträge: 273
Land: DE
Betriebsystem: Windows 10
Hut ab vor dem Aufwand!

Wie machst Du das denn mit Deiner Arbeitszeit? Das scheint ja ein relativ kleines Projekt zu sein, schätzungsweise 180.000 Euro Baukosten mit allem? Hast Du mal nachgeschaut, was Du dafür im Endeffekt bekommen kannst?

Ich mache gerade auch viel in 3D, muss aberoft mangels Zeit auf 2D umsatteln. Gerade bei Details macht es oft mehr Sinn, das grobe 3D-Gerüst durch 2D zu ergänzen. Sodenn keine riesige Bibliothek vorliegt, macht das mehr Sinn. Wenn die Ausführer hinter einem stehen und Pläne wollen, dann muss es schnell gehen. Und Privatleben muss auch sein ;) Wenn mir dann das Tool keine Arbeit abnimmt sondern macht, dann muss man anders arbeiten.

Vor allen Dingen wirst Du mehr oder minder umfangreichen Änderungen bei kleinen Details schon viel Zeit "verbrennen", denke ich. Wobei mir bei gröberen Sachen 3D schon viel Zeit gespart hat. Eine Mischkalkulation halt ;)

Btw, wenn ich mir die Details so ansehe, Du bist noch im Studium, richtig? Fensterprofile vom Hersteller als BIM-Objekte helfen schon sehr, den Schnitt aufzuwerten. Regeldetails sind auch schnell als 2D-Elemente eingefügt und angepasst. Ich weiss nicht wie die Kollegen das hier sehen, und da gibt es sicher den einen oder anderen sichereren Konstrukteur als mich, aber sowohl Dein Dachaufbau als auch Dein Bodenaufbau sollten nochmal überarbeitet werden. Anschluss Eingangstür an Aussen auch.

Lass dem Kunden übrigens noch Raum zur Interpretation, je nachdem sind technische Details noch garnicht interessant.

_________________
ARCHICAD 19 Temp, Voll, D / Intel i7, 8 GB, NVIDIA GeForce GT 330M, Windows 10 x64


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schnitt Fassaden Tool
BeitragVerfasst: 20. Nov 2017, 11:51 
Offline
Mitglied

Registriert: 2. Aug 2016, 09:44
Beiträge: 220
Land: DE
Betriebsystem: MacOS 10.11
Ich arbeite 20 Stunden die Woche daran und würde sagen, dass ich dafür jetzt 3-5 Tage gebraucht habe. Die Regeldetails habe ich bekommen und dann direkt in 3D losgelegt.

Das ist noch nicht fertig und es ist auch das erste Archicad Projekt des Büros. Vorher alles nur Autocad. Aber wir arbeiten auch mit einem großen Ingenieurbüro zusammen (Wohnprojekt 140 WE) und ich würde sagen das Projekt ist 85% in 3D gebaut.

Kosten lieben eher bei 240.000 und momentan bin ich nicht schneller als wenn ich alles in 2D zeichne aber in der Ausgabe am Ende spare ich sehr viel Zeit weil ich nur einmal alles ändern und sich alles anpasst.

Ich finde zum Beispiel, dass ich mehr Zeit mit der Einstellung der Darstellung verschwende (Überschreibungen, Stifte, Projektionen, Layermanagment usw), als mit dem Erstellen aller Objekte in 3D. zB würde mich der nächste Holzrahmenbau viel weniger Zeit kosten, weil ich schon alle Favoriten fertig habe und mein Template schon durch ein Holzrahmenbau gelaufen ist.

Ein gutes Template ist gold wert.

Momenten hab ich nur AC21 Objekte verbaut, weil wir die Ausschreibung jetzt erst anfangen. Aber mit der Zeit wechsel ich alles gegen Herstellerobjekte aus (soweit wie nur möglich). Ich versuche immer alles so zu bauen, dass ich sehr schnell Änderungen durchführen kann.

Das einzige Problem sind echt die Folien. Alles anderen geht super aber Folien mit Gefälle usw sind meistens Morphs und dadruch nicht mehr parametrisch veränderbar. Da würde ich mir ein cooles Tool von Graphisoft wünschen.

Aber als Beispiel. Bei Folien zieh ich immer ein "Rahmen" entweder komplexes Profil oder Geländertool mit kom.Profil (kann Gefälle) . Und dann fülle ich den "Rahmenbereiche" entweder mit einem Morph, Freifläche oder Decke.

Ich bin da voll auf deiner Seite, dass wenn das Tool mehr arbeit macht, es Quatsch ist. Aber im moment bin ich gerade noch am Grenzen testen. Ja, du hast recht ich bin noch im Studium aber die Details sind nicht von mir :)

Ich bin schon in der Ausführungsplanung, da gibts nur noch wenig Spielraum für den Kunden, in diesem Fall ;) Ich könnte das Modell in BIMx zeigen und der Kunde war ziemlich begeistert und konnte alles einsehn.

_________________
ARCHICAD 21, Student & Vollversion+Archicard+MEP, D

Apple iMac Core i7, 12 GB, ATI Radeon HD 5750, MacOS 10.12.3
ACER Core i7 6500U, 8 GB, Nvidia Geforce 940m, Win 7 64bit


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schnitt Fassaden Tool
BeitragVerfasst: 20. Nov 2017, 16:18 
Offline
Mitglied

Registriert: 29. Dez 2015, 10:37
Beiträge: 273
Land: DE
Betriebsystem: Windows 10
Na also wenn nix mehr für zum Entwerfen ist, DAS kann ja jeder :p ;)

Kein Wunder, dass "I BIMs" Jugendwort des Jahres wurde....

_________________
ARCHICAD 19 Temp, Voll, D / Intel i7, 8 GB, NVIDIA GeForce GT 330M, Windows 10 x64


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schnitt Fassaden Tool
BeitragVerfasst: 20. Nov 2017, 18:08 
Offline
Mitglied

Registriert: 2. Aug 2016, 09:44
Beiträge: 220
Land: DE
Betriebsystem: MacOS 10.11
Natürlich gibt es noch ein paar Änderungen aber im groben steht das Projekt :)

I BIMs voll :)

_________________
ARCHICAD 21, Student & Vollversion+Archicard+MEP, D

Apple iMac Core i7, 12 GB, ATI Radeon HD 5750, MacOS 10.12.3
ACER Core i7 6500U, 8 GB, Nvidia Geforce 940m, Win 7 64bit


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schnitt Fassaden Tool
BeitragVerfasst: 11. Dez 2017, 17:13 
Offline
Mitglied

Registriert: 2. Aug 2016, 09:44
Beiträge: 220
Land: DE
Betriebsystem: MacOS 10.11
Jedenfalls hat sich mein Problem nicht gelöst.

Ich hab alles ausprobiert, keine Chance dass man eine vernünftige Darstellung der Fassade erhält.

Die Darstellung des Fassaden-Elements ist in meinen Augen sehr schlecht und entspricht auch gar nicht den gängigen Darstellungen von Fenster und Fassaden. Und das Ziel ist es alles in 3D zu genieren und nicht irgendwas in 2D dahin zu wurschteln.

Ich versuche eine Pfosten Riegel Fassade ala Reico Therm H+V zu erstellen

http://www.raico.de/de/Produkte/THERM/Holzfassade.php

Wie würdet ihr denn eine Tür mit Oberlicht in einer Fassade generieren, sodass das im Schnitt und Grundriss gescheit aussieht?

https://ibb.co/kvVwCw

_________________
ARCHICAD 21, Student & Vollversion+Archicard+MEP, D

Apple iMac Core i7, 12 GB, ATI Radeon HD 5750, MacOS 10.12.3
ACER Core i7 6500U, 8 GB, Nvidia Geforce 940m, Win 7 64bit


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schnitt Fassaden Tool
BeitragVerfasst: 11. Dez 2017, 17:58 
Offline
Forum Veteran
Benutzeravatar

Registriert: 28. Aug 2014, 21:34
Beiträge: 623
Land: CH
daviiiiidave hat geschrieben:
Wie würdet ihr denn eine Tür mit Oberlicht in einer Fassade generieren, sodass das im Schnitt und Grundriss gescheit aussieht?

Solange Fassadenöffnungen so andersartig funktionieren:
Wand in das Loch reinzeichnen, damit man eine "richtige" Tür einbauen kann...

Ist natürlich dämliches gefriemel, keine Frage.

_________________
AC 20 Voll, CH auf iMac 10.12 (mid 2011, 21")
»slower than ever«|Entwickler von GDL für Sublime Text


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schnitt Fassaden Tool
BeitragVerfasst: 20. Feb 2018, 10:08 
Offline
Mitglied

Registriert: 2. Aug 2016, 09:44
Beiträge: 220
Land: DE
Betriebsystem: MacOS 10.11
Hallo nochmal zurück zu diesem Thema.

Ich hab das jetzt so gelöst, dass ich Wände genommen habe und dann eine Terrassentür mit Oberlicht eingesetzt habe. Im Großen und ganzen bin ich damit zufrieden. Was dabei nicht funktioniert ist natürlich der Anschluss an die Pfostenriegelfassade.

Was mir aber noch fehlt ist eine differenzierte Einstellungsmöglichkeit vom Oberlicht (zB. Öffnungsart oder verglasung; soll ein "schwingendes" Oberlicht mit Horizontaler Achse sein). Ich hab bis jetzt nichts gefunden wo ich so etwas generieren kann. Ist das überhaupt möglich?

Weiterhin fehlt mir die Einstellung der Verglasung der Fenster. Ich kann nicht einstellen ob 1-fach,2-fach oder 3-fach-Verglast. Das kann ich nur über ein eigenes erstelltes Panel oder?

https://ibb.co/bszwyH

Die roten Markierungen sind nur für mich da muss ich noch was ändern.

_________________
ARCHICAD 21, Student & Vollversion+Archicard+MEP, D

Apple iMac Core i7, 12 GB, ATI Radeon HD 5750, MacOS 10.12.3
ACER Core i7 6500U, 8 GB, Nvidia Geforce 940m, Win 7 64bit


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot], mamoe, Stefan L. und 46 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu: