Aktuelle Zeit: 9. Jul 2020, 08:58
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Schraffureinstellungen im "gedrehten" Plan
BeitragVerfasst: 17. Apr 2020, 10:31 
Offline
Mitglied

Registriert: 15. Okt 2019, 10:24
Beiträge: 30
Wohnort: Dresden
Land: DE
Betriebsystem: Windows 10
Hallo, ich hab mal wieder eine Frage: Wir haben ein Projekt, dessen Nordrichtung fast 45° beträgt, es ist im Grundriss eingedreht über die Orientierung. Dabei ergeben sich aber ungewollte Nebeneffekte: schräge Markierungsrahmen beim Einsetzen kopierter Elemente, Bibliothekselemente reagieren manchmal seltsam beim Einstellen der Winkel etc. Alles nicht so wild und noch zu tolerieren. Nun ergibt sich aber ein blöder Effekt, den ich so nicht erwartet habe: Die Schraffuren im Projekt drehen sich offensichtlich nicht mit der Orientierung des Planes mit. Das heißt, eine 45°-Schraffur liegt oder steht bei uns fast auf 90 oder 0°.
Wird es über die Schraffureinstellung korrigiert, sieht die Darstellung zwar im Grundriss wieder normal aus, aber dafür im Schnitt verdreht.

Die Schraffur "entlang des Elementes" einzustellen, geht nicht, das sieht weder gut aus noch entspricht nicht den Zeichnungsvorschriften.

Übersehe ich irgendwo einen Haken, wo all diese Probleme auszuschalten gehen? Oder besteht die Lösung des Problems nur darin, die Projekt-Orientierung zurückzudrehen?

Viele Grüße
Astrid

_________________
Archicad 22, Voll, D, Intel(R) Core(TM) i7-8700 CPU @ 3.20GHz 3.19 GHz, 16GB, NVIDIA Quadro P620, Win 10 64bit


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schraffureinstellungen im "gedrehten" Plan
BeitragVerfasst: 17. Apr 2020, 11:25 
Offline
Forum Veteran

Registriert: 18. Okt 2003, 01:01
Beiträge: 1935
Wohnort: Dornbirn
Land: AT
Schraffuren mit dem Schraffurwerkzeug gezeichnet kann man mit einem Bezugsvektorverknüpfen. Der sollte sich mitreden.

Bei Wänden ist es so dass nur Schraffuren bei mehrschichtigen Wänden in Bezug zur Wand eingestellt werden können - warum auch immer. Da müsste man eine Mehrschichtige Wand bestehend aus einer Schicht erstellen.

Oder alles wie gewohnt ohne gedrehtes Raster generieren und im Layout die Zeichnung drehen und beschneiden.

_________________

27" iMac 4,2 GHz IntelCore i7 | 32 GB RAM | Mac OS X 10.13. 6 | AC 3.4.1 ... AC 23 4006 AUT FULL


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schraffureinstellungen im "gedrehten" Plan
BeitragVerfasst: 17. Apr 2020, 11:50 
Offline
Mitglied

Registriert: 15. Okt 2019, 10:24
Beiträge: 30
Wohnort: Dresden
Land: DE
Betriebsystem: Windows 10
Hallo Egon, danke für deine Antwort.

Ich hatte es befürchtet, dass ich das Projekt drehen muss. Ich hatte mich nicht ganz korrekt ausgedrückt. Es geht hauptsächlich um die Elementschraffuren der Decken und Wände. Eine Ausrichtung der Schraffuren entlang des Elementes geht leider nicht.

Vielleicht wäre es von Seiten Graphisoft mal zu überlegen, wenn man ein Feature anbietet, die Funktionalität der "normalen" Dinge zu beachten? Am Ende muss man einen Plan abliefern, der den gängigen Zeichnungsvorschriften entspricht.

_________________
Archicad 22, Voll, D, Intel(R) Core(TM) i7-8700 CPU @ 3.20GHz 3.19 GHz, 16GB, NVIDIA Quadro P620, Win 10 64bit


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schraffureinstellungen im "gedrehten" Plan
BeitragVerfasst: 17. Apr 2020, 13:12 
Offline
Mitglied

Registriert: 27. Apr 2006, 01:01
Beiträge: 447
Wohnort: Dortmund
Land: DE
Betriebsystem: Windows 7
Die Probleme minimieren sich, wenn man das Projekt so orientiert zeichnet, wie es für den Anwender am Besten passt, also eher ein Rechteck im Querformat. Dabei umschifft man viele Probleme, die aus der - öhm - verbesserungswürdigen Genauigkeit in Anzeige und mathematischer Präzision resultieren. Dann sieht man auch nicht so häufig Winkel von -0,0000° oder auf dem Kopf stehende Texte.
Die Nordrichtung kann man gesondert einstellen.

--
Stefan

_________________
AC6 ... 23
i7 32GB Win7 + i7 64GB Win10


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schraffureinstellungen im "gedrehten" Plan
BeitragVerfasst: 17. Apr 2020, 13:23 
Offline
Mitglied

Registriert: 15. Okt 2019, 10:24
Beiträge: 30
Wohnort: Dresden
Land: DE
Betriebsystem: Windows 10
Ich hab den Plan nicht erstellt, wie das eben oft so ist. :roll:

Ich bin es auch eher gewohnt, Projekte gedreht zu zeichnen, statt sie nachträglich zu drehen. Da ich damit also keine Erfahrungen habe, dachte ich, dass dieses Feature, den Plan zu drehen, besser durchdacht wäre. Was aber scheinbar nicht so recht der Fall ist.

Das bedeutet für mich jetzt ne Menge Arbeit, denn die Pläne müssen ordentlich aussehen.
Das Ganze ist komplett in 3D gezeichnet und mit Schnitten und Ansichten versehen. Nun ja. ich werd mich ans Werk machen...

_________________
Archicad 22, Voll, D, Intel(R) Core(TM) i7-8700 CPU @ 3.20GHz 3.19 GHz, 16GB, NVIDIA Quadro P620, Win 10 64bit


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: achtbru, Google [Bot], thomasscharl und 101 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu: