Aktuelle Zeit: 26. Sep 2021, 01:56
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 31 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Abgehängte Decke aus ArchiCARD Bibliothhek
BeitragVerfasst: 3. Mär 2016, 17:22 
Offline
Mitglied

Registriert: 26. Nov 2015, 11:55
Beiträge: 69
Land: DE
Betriebsystem: Windows 10
Kann mir jemand erklären wie das Objekt "Abgehängte Decke - ACB" aus der ArchiCard Bibliothek zu verwenden ist? Ich würde gerne die Abmessungen verändern.

Ich scheine zu doof zu sein oder das Objekt ist lediglich für trapezförmige Räume gedacht. :roll:

Danke!

_________________
ArchiCAD 10 bis 22 - Vollversion - Deutsch / i9-9900K / 32GB RAM / Windows 10


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Abgehängte Decke aus ArchiCARD Bibliothhek
BeitragVerfasst: 3. Mär 2016, 17:54 
Offline
Forum Veteran

Registriert: 15. Jul 2002, 01:01
Beiträge: 5913
Wohnort: Nürnberg
Land: DE
Zitat ArchiCARD Webseite:
Zitat:
Dieses Objekt arbeitet mit dem Zubehör Add-On zusammen und platziert parametrische abgehängte Decken in Räumen.

Das ARCHICAD 19 Add-On findest Du hier.
Eine ausführlichere Beschreibung findest Du in dem PDF zu den Objekten im ArchiCARD Bereich.

Gruß

Markus

_________________
AC24 - managing all issues
Schnitzer& HP z-book WIN10/64 und MB Pro Retina MacOS 11 - AC 6.5-25
Wer im 3. Jahrtausend noch 2-dimensional arbeitet, hat in Zukunft kaum 1 Perspektive.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Abgehängte Decke aus ArchiCARD Bibliothhek
BeitragVerfasst: 4. Mär 2016, 10:26 
Offline
Mitglied

Registriert: 26. Nov 2015, 11:55
Beiträge: 69
Land: DE
Betriebsystem: Windows 10
Danke!

Leider bin ich immer noch zu doof :evil:

Zitat:
Die abgehängte Decke erstellen Sie über das Raumzubehör.
Erstellen Sie zuerst einen Raum. Aktivieren Sie den Raum
und wählen Sie den Befehl unter Planung > Planung Extras >
Raumzubehör > Erstellen.
Wählen Sie im folgenden Dialog das Deckenzubehör.


Der Pfad im Menu ist zwar nicht mehr ganz der gleiche in AC 19, aber den Weg dorthin hab ich verstanden. Nur an der Stelle wo man dann das Deckenzubehör-Objekt wählen soll, bekomme ich nur leere Bibliotheksordner angezeigt.

Liegt evtl. an AC 19? Hat schon jemand das Objekt in AC 19 benutzt?

_________________
ArchiCAD 10 bis 22 - Vollversion - Deutsch / i9-9900K / 32GB RAM / Windows 10


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Abgehängte Decke aus ArchiCARD Bibliothhek
BeitragVerfasst: 4. Mär 2016, 10:40 
Offline
Forum Veteran
Benutzeravatar

Registriert: 18. Mai 2011, 14:41
Beiträge: 1819
Wohnort: Bruchhausen - Vilsen
Land: DE
Betriebsystem: MacOS 10.11
alternativ könntest du auch das Fassadentool umnutzen und draus deine Decke zeichnen

_________________
fotorealistische 3D Visualisierungen, schreibt uns gerne an für ein unverbindliches Angebot - mehr unter http://www.bjoernheemann.com


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Abgehängte Decke aus ArchiCARD Bibliothhek
BeitragVerfasst: 8. Nov 2018, 12:00 
Offline
Mitglied

Registriert: 12. Jul 2012, 09:51
Beiträge: 138
Land: AT
Betriebsystem: Windows 10
Bitte wo gibt es denn eine Anleitung für dieses Objekt?

Ich kann die Geometrie auch nicht verändern..

bzw. irgendwer hat mir mal gesagt, dass man auch das Fassadentool für abgehängte Decken verwenden könnte.. das kann man allerdings nur max 1° neigen (warum eigentlich??)

_________________
ARCHICAD 24, AUT / Dell Precision 5540 Intel Core i7-9850H CPU @ 2.60GHz 2.59GHz, 32 GB, NVIDIA Quadro T2000, Windows 10 Pro


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Abgehängte Decke aus ArchiCARD Bibliothhek
BeitragVerfasst: 9. Nov 2018, 09:33 
Offline
Mitglied

Registriert: 12. Jul 2012, 09:51
Beiträge: 138
Land: AT
Betriebsystem: Windows 10
Gut.. andere Frage: welches Tool/Objekt nehmt ihr für parametrisierte Rasterdecken?

_________________
ARCHICAD 24, AUT / Dell Precision 5540 Intel Core i7-9850H CPU @ 2.60GHz 2.59GHz, 32 GB, NVIDIA Quadro T2000, Windows 10 Pro


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Abgehängte Decke aus ArchiCARD Bibliothhek
BeitragVerfasst: 9. Nov 2018, 18:16 
Offline
Mitglied

Registriert: 17. Jan 2018, 09:48
Beiträge: 134
Wohnort: Magdeburg
Land: DE
Betriebsystem: MacOS 10.11
[quote="shapeless"]Gut.. andere Frage: welches Tool/Objekt nehmt ihr für parametrisierte Rasterdecken?


Auf die Schnelle: guck mal hier viewtopic.php?f=3&t=25820
_________________
ARCHICAD seit 4.55 | iMac 27" 5K 4,2 GHz i7 32GB | macOS 10.15 aktuell | AC 22 7000 & 24 5000


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Abgehängte Decke aus ArchiCARD Bibliothhek
BeitragVerfasst: 31. Jan 2019, 12:57 
Offline
Mitglied

Registriert: 8. Sep 2008, 01:01
Beiträge: 259
Wohnort: Wiesbaden/Dortmund
Land: DE
Betriebsystem: Windows 10
Moin Moin,

ich verwende die (Abgehängte Decke – ACB) soweit funtioniert es super !

Eine Einschränkung habe ich festgestellt welche mich doch sehr stört:

Ich kann Lechten platzieren, diese individuell verschieben, bin aber was sonstige Einbauten angeht sehr unflexiebel, ich würde gerne sonstige Objekte und Ausschnitte mit der Decke verknüpfen wie Pendelleleuchten, Rauchmelder und was auch immer für Objekte. Und ganz Wichtig einen Fries eintellen !

Gibt es hier eine Alternative oder evtl. mal ein Update ?

_________________
Gruß Dennis

Archicad 22+23 - DELL Precision Workstation 3620 i5-6600 16 GB - NIVIDIA Quadro K2200 - WIN 10


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Abgehängte Decke aus ArchiCARD Bibliothhek
BeitragVerfasst: 5. Feb 2019, 15:27 
Offline
Mitglied

Registriert: 8. Sep 2008, 01:01
Beiträge: 259
Wohnort: Wiesbaden/Dortmund
Land: DE
Betriebsystem: Windows 10
So nach längerem probieren und recherchieren muss ich sagen das Deckentool mit dem Raumzubehör ist eine gute Idee aber mehr auch nicht. Es gibt so gut wie keine flexibilität und unlogisches Verhalten. Der Raum an dem die Decke verknüpft ist hat eine T-Form, die Leuchten werden aber aber ein verlängertes Seitenverhältniss verstreut, weder Leuchten noch Raster lassen sich in diese Form anpassen.

siehe Bild !

Bild

_________________
Gruß Dennis

Archicad 22+23 - DELL Precision Workstation 3620 i5-6600 16 GB - NIVIDIA Quadro K2200 - WIN 10


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Abgehängte Decke aus ArchiCARD Bibliothhek
BeitragVerfasst: 5. Feb 2019, 16:28 
Offline
Mitglied

Registriert: 8. Sep 2008, 01:01
Beiträge: 259
Wohnort: Wiesbaden/Dortmund
Land: DE
Betriebsystem: Windows 10
..ich habe eine Decke gefunden welche unabhängig vom Raum genutz werden kann, diese ist weit flexiebeler als die Decke von ArchiCard.

https://bimcomponents.com/GSM/Details/14843

_________________
Gruß Dennis

Archicad 22+23 - DELL Precision Workstation 3620 i5-6600 16 GB - NIVIDIA Quadro K2200 - WIN 10


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Abgehängte Decke aus ArchiCARD Bibliothhek
BeitragVerfasst: 12. Feb 2019, 11:28 
Offline
Mitglied

Registriert: 8. Sep 2008, 01:01
Beiträge: 259
Wohnort: Wiesbaden/Dortmund
Land: DE
Betriebsystem: Windows 10
Das benötigte Add-on liefert leider sehr viele Fehler, nach Anfrage beim Support kam folgende Antwort per Mail:

Dieses Add-on ist ein Teil des Goodies-Pakets, das leider nicht mehr unterstützt wird.

Evtl. kann Graphisoft hier eine andere Lösung bezüglich abgehängter Decken etc. liefern ?

_________________
Gruß Dennis

Archicad 22+23 - DELL Precision Workstation 3620 i5-6600 16 GB - NIVIDIA Quadro K2200 - WIN 10


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Abgehängte Decke aus ArchiCARD Bibliothhek
BeitragVerfasst: 12. Feb 2019, 12:18 
Offline
Forum Veteran
Benutzeravatar

Registriert: 2. Jun 2004, 01:01
Beiträge: 2598
Wohnort: Hamburg
Ein weiteres Problem bei Decken- Wand und Raumwerkzeug-AddOn ist, dass mit jedem Update der Geometrien neue Objektinstanzen geschrieben werden. D.h. sie bekommen eine neue GUID. Das kann in der Zusammenarbeit mit anderen Planungspartnern Schwierigkeiten machen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Abgehängte Decke aus ArchiCARD Bibliothhek
BeitragVerfasst: 13. Feb 2019, 12:01 
Offline
GRAPHISOFT Deutschland GmbH
Benutzeravatar

Registriert: 3. Jun 2002, 01:01
Beiträge: 3190
Wohnort: München
Land: DE
Betriebsystem: MacOS 10.11
eigentlich ist es besser, mit Fassaden-Werkzeug eine Rasterdecke zu erstellen

_________________
Holger

"Wenn ich die Menschen gefragt hätte, was sie wollen, hätten sie gesagt schnellere Pferde."
Henry Ford

ARCHICAD seit 5.0 | 15" MBPro, 2,3 Ghz Intel Core i7, 16 GB RAM | Mac Pro 3,5 GHz 6-Core Intel Xeon E5, 16GB RAM | 10.10 & Win 8.1 64-Bit


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Abgehängte Decke aus ArchiCARD Bibliothhek
BeitragVerfasst: 13. Feb 2019, 12:30 
Offline
Mitglied

Registriert: 1. Dez 2005, 02:01
Beiträge: 375
Wohnort: 26506 Norden
Land: DE
Betriebsystem: Windows 10
[quote="Holger Kreienbrink"]eigentlich ist es besser, mit Fassaden-Werkzeug eine Rasterdecke zu erstellen


EIGENTLICH ja.
Uneigentlich bekomme ich das Ding nicht plan unter die Decke, oder übersehe ich etwas..?
_________________
ARCHICAD 21, b5021 GER FULL -- Intel Xeon E3-1230v5, 32GB RAM, NVIDIA Quadro K2200 4GB -- Windows 10 v1709


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Abgehängte Decke aus ArchiCARD Bibliothhek
BeitragVerfasst: 27. Mai 2021, 11:23 
Offline
Mitglied

Registriert: 3. Aug 2007, 01:01
Beiträge: 159
Wohnort: Schwabach
Land: DE
Betriebsystem: MacOS 10.11
Da es in ArchiCAD24 immer noch das CARD-Objekt "abgehängte Decke" gibt, hole ich das Thema mal wieder nach oben.
Die Idee des Objektes, dass ich mir Panel-Mittelpunkte anzeigen lassen kann, ist super. Auf diese kann ich dann nämlich meine zur Verfügung gestellten Haustechnik-Objekte platzieren (Rauchmelder, Leuchten, etc.). Aber: unsere Deckenbekleidungen sind selten einheitlich. Es gibt hie und da einen Randfries in GK glatt bevor eine Rasterdecke in der Raummitte folgt. Oder es gibt zu Fenstern einen Höhenversatz, an dem die Decke zum Sturz in GK glatt gebaut wird, dahinter dann die Rasterdecke. Ich kann da nicht zwei Raumstempel zeichnen.
Schön wäre es, wenn es neben der Möglichkeit das Objekt mit dem Raumstempel zu verknüpfen einen Weg gibt, wie ich eine frei parametrisierbare Decke mit dem Raster "bauen" kann.

Oder gibt es die Möglichkeit, eine Schraffur zu erzeugen, in der ich greifbare Mittelpunkte eines Rasters anlege? Z. B. einen Mittelpunkt in jedem 62,5x62,5cm Feld?


Gruß, Michaela*

_________________
ArchiCAD 20 bis 24 (D) voll unter Mac OS 10.15.6 / Prozessor 4,2Ghz Quad-Core Intel Core i7 / Speicher 32 GB 2400 MHz DDR4 / Grafikkarte Radeon Pro 580 8 GB


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 31 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 83 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu: