Aktuelle Zeit: 1. Dez 2022, 16:09
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Modellierung von mehreren Gebäudeteilen in einem Projekt
BeitragVerfasst: 16. Sep 2022, 10:59 
Offline
Mitglied

Registriert: 16. Feb 2018, 11:07
Beiträge: 28
Wohnort: Berlin
Land: DE
Betriebsystem: Windows 10
Guten Tag,

mich würden eure Erfahrungen zu der Modellierung von unterschiedlichen Gebäudeteilen mit vers. Geschosshöhen in einem Groß-Projekt interessieren.

Wie geht Ihr damit um, modelliert Ihr diese in einer Datei und arbeitet mit Höhenversatz / aufgelösten Bezug der Elemente zu Geschossen. Oder werden die Gebäudeteile mit unterschiedlichen Höhen in eigenen Dateien modelliert und dann via Hotlink verknüpft ?

Oder ganz anders?

Liebe Grüße
Larissa

_________________
ARCHICAD 22-26, Vollversion ; Win 10 x64 , NVIDIA Quadro M2000M, Intel(R) Xeon(R) CPU E3-1535M v5 @ 2.90GHz, 32 GB RAM


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Modellierung von mehreren Gebäudeteilen in einem Projekt
BeitragVerfasst: 16. Sep 2022, 14:03 
Online
Forum Veteran

Registriert: 27. Apr 2006, 01:01
Beiträge: 869
Wohnort: Wuppertal, aber auf Maloche in Dortmund
Land: DE
Betriebsystem: Windows 10
Vorab sei gefragt: Was ist für Dich ein Großprojekt?
Daraus leitet sich vielleicht schon der Wunsch ab, in mehreren kleineren Dateien zu arbeiten.
Wir haben ein "echt schon ganz schön großes" mit 200.000m² BGF bzw. 700.000m³ BRI so gerade eben in einer AC22-Datei geschafft.

Derzeit quälen wir uns mit einem Split-Level-Projekt mit 31.000m² BGF:
- unten eine Tiefgarage über die volle Breite
- südlich davon im Osten ein halbes Geschoss höher mehr Garage und Keller
- ab da aufwärts ein östlicher und ein westlicher Geschoss-Stapel

Alle aufgehenden Bauteile sind "OK = Ursprungsgeschoss +2", überspringen bei ihren Verknüpungen also ein Geschoss. Das geht eigentlich ganz gut.
Ekelig ist es aber bei den Zwischenbereichen, z.B. Treppenhäusern, die beide Stapel andienen müssen. Da eiert man dann mit drei Wänden übereinander rum...

Das gleiche Problem hätte man aber bei einzelnen Dateien; die Wand, die hier schon ist, kann da ja nicht mehr sein.
Dazu die ewig erforderliche und seitens Graphisoft quasi unmöglich gemachte Synchronisation von Attributen, Eigenschaften(-Werten)...

Nee. Solange es geht: immer alles in einer Datei/einem Teamwork.

--
Stefan

_________________
AC6 ... 25
i7 64GB Win10 + i7 32GB Win10


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Modellierung von mehreren Gebäudeteilen in einem Projekt
BeitragVerfasst: 16. Sep 2022, 16:11 
Offline
Mitglied

Registriert: 16. Feb 2018, 11:07
Beiträge: 28
Wohnort: Berlin
Land: DE
Betriebsystem: Windows 10
Das Projekt um das es mir geht hat "nur" eine BGF von ca. 50.000 m² wird einem Sockel umfassen der über mehrere Geschosse geht und dann zwei "Türme" . Einer davon mit 5+ weiteren Geschossen und der andere mit 15+ weiteren.

Zudem wird es viele Mehrgeschossige Bereiche geben.

Generell gilt die Frage aber natürlich auch für Projekte mit weniger BGF die auch aus ver. Gebäudeteilen mit unters. Geschosshöhen arbeiten

_________________
ARCHICAD 22-26, Vollversion ; Win 10 x64 , NVIDIA Quadro M2000M, Intel(R) Xeon(R) CPU E3-1535M v5 @ 2.90GHz, 32 GB RAM


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Modellierung von mehreren Gebäudeteilen in einem Projekt
BeitragVerfasst: 18. Sep 2022, 12:38 
Offline
Mitglied

Registriert: 12. Jan 2021, 15:13
Beiträge: 193
Land: AT
... meine Erfahrung zeigt, ArchiCAD ist nicht gemacht für "komplexe" Gebäude mit unterschiedlichen Höhen. Lange habe ich mich geweigert, dies zur Kenntnis zu nehmen, weil ich dachte, das kann im Jahre 202x doch wohl nicht möglich sein, aber: es ist. BIM als ArchiCAD hat andere Prioritäten als der Architektur zu dienen.

Daher meine Empfehlung (auch wenn es workflow technisch ein Graus ist):
Jeden Höhensprung extra aufbauen und am besten die Unterlagen NUR IM LAYOUT zusammenspielen (eigenes Layout file). Und dabei immer ganz streng die Inhalte synchronisieren.

Ist ein organisatorischer Supergau, aber nur so geht's einigermaßen praktikabel im ArchiCAD, so meine Erfahrung.

Gruß, Fred

_________________
AC23 | i7-9750H CPU @ 2.60 GHz | 32GB | nvidia quadro T2000 | win10


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Modellierung von mehreren Gebäudeteilen in einem Projekt
BeitragVerfasst: 19. Sep 2022, 09:54 
Offline
Mitglied

Registriert: 9. Okt 2015, 11:53
Beiträge: 327
Land: DE
Wir arbeiten so lange es geht in einer Datei, auch bei unterschiedlichen Leveln der einzelnen Gebäudeteile. Ggfs. wird pro Gebäudeteil ein eigener Ausschnitt mit einer anderen Grundriss-Schnittebene angelegt, damit in den Grundrisse Fenster etc. richtig dargestellt werden.
Es ist für Schnitte, Ansichten, Visualisierung, Attribute-/Materialien-/wasweißichnochalles-Verwaltung doch einfacher, als mit unterschiedlichen Dateien zu arbeiten.

Manchmal sind es auch mehrere Dateien, die per Hotlink in einer Gesamtdatei zusammengebaut werden, aber dann musst du bei einer Änderung einer Schraffur, Textur, Eigenschaft etc. alles penibel nachführen.

Geht alles irgendwie, aber schön ist anders.

_________________
Version und System stehen ggfs. bei Fragestellung dabei (macht mehr Sinn bei Archivierung, die Signatur ändert sich ja regelmäßig).
aktuell: AC 18 - 23 Voll/D auf Win 10 Pro


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Modellierung von mehreren Gebäudeteilen in einem Projekt
BeitragVerfasst: 19. Sep 2022, 10:19 
Offline
Forum Veteran

Registriert: 10. Apr 2004, 01:01
Beiträge: 2217
Wohnort: Südrhein-Ostbaden
Land: DE
Zitat:
...
mich würden eure Erfahrungen zu der Modellierung von unterschiedlichen Gebäudeteilen mit vers. Geschosshöhen in einem Groß-Projekt interessieren.

Angesichts dessen, wie häufig diese Thematik hier und auch in anderen Foren auftaucht...
... wäre zu hoffen, dass diese Anliegen Erhörung findet. :wink:

Von erfahrenen Benutzern wird ja dazu die "Hotlink-Lösung" als beste Methode empfohlen.

Bleibt für mich aber höchst unbefriedigend, weil dann für jedes Gebäude (-teil) mehr oder weniger eine Extra-Datei benötigt wird (...und halte die mal alle synchron :roll: )...
... weil es in Archicad nicht möglich ist, nur einen Teil des Projekts über alle Geschosse als Modul zu speichern.
(Ich weiß nicht, wie das bei VW, oder anderen Programmen wirklich funktioniert... aber immer wenn Studenten bei uns am Werk sind wundern sie sich immer wieder auf's neue über den Umgang mit Modulen in Archicad...)

Einmal mehr in diesem Zusammenhang äußere ich auch wieder der Wunsch meinerseits, nach "3D-Arbeitsblättern... :wink:

Aber eigentlich geht es ja darum, mehrere Bezugshöhen mit mehreren verschiedenen Geschosseinteilungen haben zu können :!:
(Der LPM zeigt ja, dass die Abgrenzung von Bereichen grundsätzlich möglich ist...)

_________________
Bilder hochladen . schöner zitieren

...wer nicht fragt bleibt dumm


ARCHICAD for Future

Freedom for colors
--------------------------------------------------
ac 8- 26 | macintosh OS 12 | win11 | neues Alφabeet


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Modellierung von mehreren Gebäudeteilen in einem Projekt
BeitragVerfasst: 19. Sep 2022, 13:45 
Offline
Mitglied

Registriert: 16. Feb 2018, 11:07
Beiträge: 28
Wohnort: Berlin
Land: DE
Betriebsystem: Windows 10
Vielen Dank schonmal für die vielen Antworten.

Ich sehe das Thema ist seit dem ich im Studium vor einigen Jahren mal an Split Leveln fast verzweifelt bin noch nicht wirklich weiter entwickelt worden.

Ich nehme mit das soweit möglich eine Datei genutzt werden sollten, ansonsten getrennte Dateien und / oder mit Erfahrung auch Hotlinks. Und das bei den Varianten mit mehren Dateien das Pflegen dieser sehr aufwendig wird.

Ich freue mich über weitere Erfahrungen und auch Tipps.

Und ich hoffe das es irgendwann eine zufriedenstellende Lösung geben wird. Interessieren würde mich die Meinung von Archicad dazu ja schon.

_________________
ARCHICAD 22-26, Vollversion ; Win 10 x64 , NVIDIA Quadro M2000M, Intel(R) Xeon(R) CPU E3-1535M v5 @ 2.90GHz, 32 GB RAM


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Modellierung von mehreren Gebäudeteilen in einem Projekt
BeitragVerfasst: 19. Sep 2022, 14:42 
Offline
Forum Veteran
Benutzeravatar

Registriert: 2. Jun 2004, 01:01
Beiträge: 2829
Wohnort: Hamburg
Ja, das ist eine offene Flanke. In Allplan haben sie das über die Bauwerksstruktur sehr gut gelöst, ist aber auch eine andere CAD-Struktur.
Versuche am Anfang mal den Workflow mit den wesentlichen Elementen bis auf Layoutebene auszuprobieren. Dann vermeidest du eine Überraschung auf halber Strecke und du musst es dann vielleicht doch anders anpacken und alles bisherige anpassen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Modellierung von mehreren Gebäudeteilen in einem Projekt
BeitragVerfasst: 20. Sep 2022, 09:08 
Offline
Mitglied

Registriert: 12. Jan 2021, 15:13
Beiträge: 193
Land: AT
@ kleiner Nick:
Das hatte ich auch ausprobiert, allerdings gab es stets Fehler in der Grundrissdarstellung (also mehr als sonst) , sodaß dies wieder aufgegeben wurde.
Gruß, Fred

_________________
AC23 | i7-9750H CPU @ 2.60 GHz | 32GB | nvidia quadro T2000 | win10


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu: