ARCHICAD Forum
https://forum.graphisoft.de/

Falsche BaseQuantities bei schräg verschnittenen Wänden
https://forum.graphisoft.de/viewtopic.php?f=40&t=28224
Seite 1 von 1

Autor:  Torben [ 8. Okt 2021, 19:22 ]
Betreff des Beitrags:  Falsche BaseQuantities bei schräg verschnittenen Wänden

Ich teste gerade Nova AVA für unser drittes BIM-Fortbildungsmodul mit dem Schwerpunkt 4D und 5D. Als Testobjekt habe ich mir einen etwas komplizierten Kellertreppenabgang eines aktuellen Projekts hergenommen.

Zunächst verschneidet AC die Wände bei diesem flachen Winkel schlichtweg falsch! Dadurch entstehen falsche Oberflächenmengen in den BaseQuantities und damit Fehler in der Auswertung in der Ausschreibung. NICHT LUSTIG - aber altbekannt!!!

Beim Herumrechnen habe ich herausgefunden, dass die GrossSideArea bzw. die NetSideArea der Mittelwert der beiden Wandoberflächen ist. Im konkreten Beispiel beträgt dieser (falsche) Wert 2,57m2. Tatsächlich sollte es aber ca. 1,6m2 sein. Der Fehler kommt ganz klar von der seltsamen Art wie Archicad Wände bei flachen Wänden verschneidet. Das Thema hatten wir schon zig mal! Und ich hab's grad in der 25 nochmal getestet: genau der gleiche Sch#+$§!
Bild

Konkret heißt das, dass ermittelte Oberflächen (die Volumen hab ich noch garnicht geprüft) bei schrägen Wänden grundsätzlich falsch sind. Von den Wandstößen man ganz abgesehen. Die werden mengentechnisch nämlich so auch nicht erfasst! Und nein: das was auf der einen Seite zuviel ist gleicht nicht den nicht erfassten Stoß wieder aus! Hier geht es um Präzision und Vertrauen in die Modell- und Rechenwerte.
Bild

Autor:  lukaso [ 10. Okt 2021, 13:05 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Falsche BaseQuantities bei schräg verschnittenen Wänden

Archicad misst auf Schicht Mitte (BaseQ)… bei schrägen Wänden können die Auswirkungen sehr groß sein!

Zum Thema VOB Mengen hab ich mal ein Video gemacht:
https://youtu.be/7dgxxNRrLXU

Shownotes lesen ….

Autor:  Torben [ 10. Okt 2021, 14:11 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Falsche BaseQuantities bei schräg verschnittenen Wänden

Hi Lukas. Sowas dachte ich mir schon. Das wäre aber kein Problem, wenn die Wände sich ordentlich verschneiden würden und nicht diese seltsamen flachen Schnittwinkel entstehen würden. Ein Problem das es echt schon ewig gibt, aber einfach ignoriert wird. Das hat nämlich noch ganz andere Auswirkungen, z.B. wenn Du Öffnungen in der Nähe eines solchen Knicks einbauen willst. Aber hier geht es erst mal um Mengen jenseits rechter Winkel und da passt das einfach nicht.

Autor:  Holger Kreienbrink [ 11. Okt 2021, 09:16 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Falsche BaseQuantities bei schräg verschnittenen Wänden

Torben, magst du uns diese Ecke schicken?

Autor:  Torben [ 11. Okt 2021, 13:07 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Falsche BaseQuantities bei schräg verschnittenen Wänden

Klar! Ich schicke es Dir auf die Firmen-email.

Autor:  Holger Kreienbrink [ 12. Okt 2021, 15:48 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Falsche BaseQuantities bei schräg verschnittenen Wänden

Archicad berechnet immer die Projektion einer Wand. Wenn man quasi in Platten denkt, passt das. Der Verschnitt ist aber zu viel. Das führt hier aufgrund des flachen Winkels zu anderen Werten, als wenn man es per Hand ermitteln würde. Aber sie sind korrekt, wenn man weiß wie Archicad rechnet.

Das Volumen stimmt, wird aber auch hier basierend auf der Verschneidung berechnet. Da man Betonwände wohl eher nach m3 berechnen würde, bekommt man die passenden Wetre.

Trotzdem verstehe ich, das die Verschneidung "merkwürdig" aussieht.

Autor:  lukaso [ 12. Okt 2021, 17:35 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Falsche BaseQuantities bei schräg verschnittenen Wänden

Aufklärung:

Bild


Für einige Gewerke wäre ein Gehrungsschnitt genauer! (Wunschliste)

Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
http://www.phpbb.com/