Aktuelle Zeit: 26. Nov 2020, 22:11
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 59 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: ArchiCAD 23 Performance
BeitragVerfasst: 23. Okt 2019, 08:44 
Offline
Mitglied

Registriert: 8. Mai 2019, 10:41
Beiträge: 19
Land: DE
Betriebsystem: Windows 10
Hallo liebe CAD'ler

ich hätte ein paar Fragen zu eurer AC23 Perfomance.

Bei mir läuft das Programm eher bescheiden vor sich hin.
Wenn ich ein neues leeres kleines Projekt öffne läuft es zwar aber sobald ich mal ein großes Projekt aus einer AC22 Version einspiele hängt das Programm.
Ich hatte die Hoffnung, da es bereits im AC22 Perfomance Probleme gab, das es sich im AC23 verbessert durch diverse Änderungen im Code.

Leider braucht ein bestehendes Projekt lange zum öffnen, zwischen 5-40 min je nach Projekt,
Das rein und raus zoomen ruckelt vor sich hin und ist nicht geschmeidig/flüssig.
Grundrisse, Schnitt, Ansichten und sonstiges braucht immer in wenig bis es komplett aufgebaut ist und wenn man dann ein kleines bischen das Bild verschiebt muss er sich nochmal aufbauen.

Daher wollte ich fragen, was ihr für Erfahrungen mit AC23 gemacht habt. Und gerne auch mit großen, komplexen Projekten. Ein Grundriss mit 4 Wänden läuft immer optimal.

An der Hardware kann es an sich nicht liegen, da diese sogar extra mit Graphisoft abgestimmt wurde.

_________________
ArchiCAD 22 | Win 10 |


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: ArchiCAD 23 Performance
BeitragVerfasst: 23. Okt 2019, 08:52 
Offline
Mitglied

Registriert: 8. Sep 2008, 01:01
Beiträge: 244
Wohnort: Wiesbaden/Dortmund
Land: DE
Betriebsystem: Windows 10
Moin,

bis 40 min ? Das ist schon ausergewöhnlich auch bei ganz ganz komplexen mega großen Projekten.
Ist dies bei Teamworkprojekten, das es so lange braucht bis es geladen wurde ? Und dauert das selbe Projekt bei der 22er auch so lange bis es geladen wurde ?

_________________
Gruß Dennis

Archicad 22+23 - DELL Precision Workstation 3620 i5-6600 16 GB - NIVIDIA Quadro K2200 - WIN 10


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: ArchiCAD 23 Performance
BeitragVerfasst: 23. Okt 2019, 08:58 
Offline
Mitglied

Registriert: 8. Mai 2019, 10:41
Beiträge: 19
Land: DE
Betriebsystem: Windows 10
[quote="Agent-Z"]Moin,

bis 40 min ? Das ist schon ausergewöhnlich auch bei ganz ganz komplexen mega großen Projekten.
Ist dies bei Teamworkprojekten, das es so lange braucht bis es geladen wurde ? Und dauert das selbe Projekt bei der 22er auch so lange bis es geladen wurde ?



Hallo,

gerade heute morgen eins öffnen wollen, da 50 min.
Nicht Teamwork Projekte laden ein wenig schneller.

Bei der 22er Version hatten wir das Problem schon.
Die Projekte sind teils in der 20 oder 21 Version erstellt wurden und dann immer mit dem Update mitgenommen wurden.
Ich weiß nicht ob da vielleicht das Problem mit drin liegen könnte.
_________________
ArchiCAD 22 | Win 10 |


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: ArchiCAD 23 Performance
BeitragVerfasst: 23. Okt 2019, 09:20 
Offline
Forum Veteran

Registriert: 6. Sep 2006, 01:01
Beiträge: 597
Wohnort: Leipzig
Moin!
Schon mal den Bibliothekenmanager aufgeräumt > Eingebetete Bib. max. 30 MB/keine fehlenden doppelten Elemente. Liegt Projekt + Bib. Zentral oder Lokal? Lokal testen > vielleicht gibt es bei Euch Netzwerkprobleme. Welche Projektgröße sprechen wir? Umfangreiches Layoutbuch? Dann hilft Modell Trennung davon!
Wo liegt der Ursprung 0 und wurde er ins Nirwana verschoben? Kreuztest mit anderer Arbeitsstation > es gibt auch gut abgestimmte "Mo" Rechner oder harkenden Virenschutz.
Gibt es Fehler Protokoll, das er sich an was tot rechnet?
Schon mal den Support die Datei gezeigt?

MFG Su

_________________
ArchiCAD 7-24 u.a. WIN10


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: ArchiCAD 23 Performance
BeitragVerfasst: 23. Okt 2019, 09:29 
Offline
Mitglied

Registriert: 8. Mai 2019, 10:41
Beiträge: 19
Land: DE
Betriebsystem: Windows 10
[quote="Schaefer"]Moin!
Schon mal den Bibliothekenmanager aufgeräumt > Eingebetete Bib. max. 30 MB/keine fehlenden doppelten Elemente. Liegt Projekt + Bib. Zentral oder Lokal? Lokal testen > vielleicht gibt es bei Euch Netzwerkprobleme. Welche Projektgröße sprechen wir? Umfangreiches Layoutbuch? Dann hilft Modell Trennung davon!
Wo liegt der Ursprung 0 und wurde er ins Nirwana verschoben? Kreuztest mit anderer Arbeitsstation > es gibt auch gut abgestimmte "Mo" Rechner oder harkenden Virenschutz.
Gibt es Fehler Protokoll, das er sich an was tot rechnet?
Schon mal den Support die Datei gezeigt?

MFG Su


Moin.

Biblo immer gepflegt und möglich nicht vieles fremdzeugs mit reinzunehmen.
Nochmal nachgeprüft.
Die ArchiCARD Bib hat 29,2MB
Die AC22 Bib 694,1 MB - kommt von ArchiCAD selber und wurde nichts neues reingetan
Die AC23 Bib 946 MB - kommt von ArchiCAD selber und wurde nichts neues reingetan


Teamwork Projekte und Bib liegen alle zentral/server.

Bei der Größe sprechen wir von einer Polygonzahl ab 600.000, je nach Projekt.

Ursprung stets bei 0, auch wegen der Zeichenungenauigkeit liegen die Projekte immer da ;)
Kreuztest mit diversen Rechnern durchgeführt.

Leider kein Fehlerprotokoll da er nicht abstürzt sondern einfach durchlädt.


Wie gesagt. Ich glaube kaum, dass AC hier der große Miesepeter ist.
IT seitig ist auch alles ordentlich aufgestellt und funktioniert.

Deshalb wollte ich bei euch einfach nachfragen wie sich AC so handhabt.
_________________
ArchiCAD 22 | Win 10 |


Zuletzt geändert von Magnus am 23. Okt 2019, 09:42, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: ArchiCAD 23 Performance
BeitragVerfasst: 23. Okt 2019, 09:41 
Offline
Forum Veteran

Registriert: 6. Sep 2006, 01:01
Beiträge: 597
Wohnort: Leipzig
Wie verhält sich die Datei als PLN? Mit und ohne Layoutbuch? Auch bei TW kann man auf 2 TW gehen Modell+LB die extern referenzieren. Fehlerprotokoll im Aktionscenter zu finden > irgendwelche Einträge zu Bauteilen+Objekten? Fremddaten DWG/IFC/Nurbs/3DS/Morph/Gelände/Punktwolken/Hotlinks... enthalten?

_________________
ArchiCAD 7-24 u.a. WIN10


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: ArchiCAD 23 Performance
BeitragVerfasst: 23. Okt 2019, 10:05 
Offline
Forum Veteran

Registriert: 18. Okt 2003, 01:01
Beiträge: 1993
Wohnort: Dornbirn
Land: AT
Zitat:
Das rein und raus zoomen ruckelt vor sich hin und ist nicht geschmeidig/flüssig


So schlimm wie ganz am Anfang beschrieben ist's bei mir noch lange nicht.

Beim Markieren allerdings hat AC23 bei mir hin und wieder (neue AC23 Originaldatei mit dann vielleicht 10 selbst erstellten Elementen) Aussetzer. Der Markierungspfeil ist plötzlich weg oder reagiert nicht wie gewohnt, das Magnettool erfasst die Bauteile nicht, Durchklicken durch überlagerte Element funktioniert auch nicht ganz sauber. Abhilfe gibts nur mit "Neu Aufbauen" oder mit einem Fensterwechsel.

_________________

27" iMac 4,2 GHz IntelCore i7 | 32 GB RAM | Mac OS X 10.13. 6 | AC 3.4.1 ... AC 24 3022 AUT FULL


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: ArchiCAD 23 Performance
BeitragVerfasst: 23. Okt 2019, 10:10 
Offline
GRAPHISOFT Deutschland GmbH
Benutzeravatar

Registriert: 3. Jun 2002, 01:01
Beiträge: 3117
Wohnort: München
Land: DE
Betriebsystem: MacOS 10.11
Das ist in der Tat sehr merkwürdig und darf nicht sein.
Das ist ein Fall für den Support.
Wie verhält es sich, wenn du das Projekt erstmal auf deinen Schreibtisch ziehst und es von da lädst?

_________________
Holger

"Wenn ich die Menschen gefragt hätte, was sie wollen, hätten sie gesagt schnellere Pferde."
Henry Ford

ARCHICAD seit 5.0 | 15" MBPro, 2,3 Ghz Intel Core i7, 16 GB RAM | Mac Pro 3,5 GHz 6-Core Intel Xeon E5, 16GB RAM | 10.10 & Win 8.1 64-Bit


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: ArchiCAD 23 Performance
BeitragVerfasst: 23. Okt 2019, 11:40 
Offline
Mitglied

Registriert: 6. Feb 2017, 12:29
Beiträge: 329
Land: AT
Betriebsystem: Windows 10
Also zumindest für die grafische Performance (zoomen, Aufbau usw.) hilft eine gute Grafikkarte. Ich merke es bei meinem Privatrechner, der eine langsamere CPU hat aber dedizierte Grafik, wo ein und das selbe Projekt wesentlich flüssiger zu bedienen ist (auch in 2D) als am Bürorechner mit neuer, schnellerer CPU aber nur interner Grafiklösung.

_________________
Archicad 23, voll, AT build 3003 // Windows 10 x64


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: ArchiCAD 23 Performance
BeitragVerfasst: 23. Okt 2019, 11:51 
Offline
Mitglied

Registriert: 8. Mai 2019, 10:41
Beiträge: 19
Land: DE
Betriebsystem: Windows 10
[quote="achtbru"]Also zumindest für die grafische Performance (zoomen, Aufbau usw.) hilft eine gute Grafikkarte. Ich merke es bei meinem Privatrechner, der eine langsamere CPU hat aber dedizierte Grafik, wo ein und das selbe Projekt wesentlich flüssiger zu bedienen ist (auch in 2D) als am Bürorechner mit neuer, schnellerer CPU aber nur interner Grafiklösung.


habe im Workstation Rechner ne Quadro P2000 drin, CPU i7-8700 und 32GB Ram.
Könnte mal test weise daheim an meinem Rechner das noch versuchen.
Dort ist ne 1080 drin. Ist zwar im Vergleich Leistungsfähiger aber immerhin eine Referenz.
_________________
ArchiCAD 22 | Win 10 |


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: ArchiCAD 23 Performance
BeitragVerfasst: 23. Okt 2019, 12:03 
Offline
Mitglied

Registriert: 6. Feb 2017, 12:29
Beiträge: 329
Land: AT
Betriebsystem: Windows 10
Hat das Projekt Xrefs (von DWG) oder sonst externe Dateien die im Grundriss sichtbar sind? z.b. PDFs können die Darstellung auch extrem verlangsamen.

_________________
Archicad 23, voll, AT build 3003 // Windows 10 x64


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: ArchiCAD 23 Performance
BeitragVerfasst: 23. Okt 2019, 12:37 
Offline
Mitglied

Registriert: 24. Aug 2007, 01:01
Beiträge: 130
Wohnort: Augsburg
Land: DE
Betriebsystem: Windows 10
...evtl. bringt das etwas. Man kann den sanften Zoom auch "abstellen".

Ist in der registry des Systems vorzunehmen:
Computer\HKEY_CURRENT_USER\Software\GRAPHISOFT\ARCHICAD\ARCHICAD-Version\
2D Navigation und Animation-Time auf 0 setzen.

Einfach mal testen, aber wie immer, auf eigene Gefahr...

_________________
www.bim-visual.com

32" 4K . AMD Ryzen 3800X OC . Nvidia GTX 2080 Ti OC . 64 GB RAM . 1 TB SSD 970 Pro . WIN 10 Pro - 64 Bit . Skills AC5 - AC 2X . DE FULL . ...und läuft ;-)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: ArchiCAD 23 Performance
BeitragVerfasst: 16. Dez 2019, 22:06 
Offline
Neues Mitglied

Registriert: 24. Jan 2018, 13:12
Beiträge: 4
Land: DE
Betriebsystem: MacOS 10.11
Hallo,

wie hoch ist bei Euch die CPU Auslastung ?
Bei uns nutzt ArchiCAD 23 maximal 20%, was nicht mal zwei Kernen entsprechen würde.
Das bemerkenswerte ist, dass es auch dann nicht mehr als 20% nutzt, wenn es 9 Minuten nach dem Reservieren eines Raums hängt.
Ich frage mich, was ArchiCAD in der Zeit macht, und warum es nicht die volle Leistung der CPU nutzt.

Es handelt sich dabei überigens auch um ein alt Projekt, das von 21 auf 23 migirert wurde. Ganz ursprünglich war es sogar als 20 gestartet.

Ansonsten ist das Zoomen und Pannen sehr viel besser in 23 geworden.

_________________
macOS 10.14 - ArchiCAD 23
win10 - ArchiCAD 20 / 23, Rhino5 + Grasshopper, iTWO, Solibri


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: ArchiCAD 23 Performance
BeitragVerfasst: 17. Dez 2019, 09:44 
Offline
Forum Veteran

Registriert: 18. Okt 2003, 01:01
Beiträge: 1993
Wohnort: Dornbirn
Land: AT
Siehe auch hier.
https://forum.graphisoft.de/viewtopic.php?f=3&t=26671
Ich warte auf ein update. Und es gibt, wenn man das Forum so verfolgt, noch weitere Geschichten. Ich habe vorübergehend aufgehört, mit AC 23 zu arbeiten - es macht wirklich keinen Spass und ist eine komplett unbefriedigende Situation. Ein kleiner Trost - wenigstens gibt's genug Zeit für eine durchdachte Vorlagendatei.

_________________

27" iMac 4,2 GHz IntelCore i7 | 32 GB RAM | Mac OS X 10.13. 6 | AC 3.4.1 ... AC 24 3022 AUT FULL


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: ArchiCAD 23 Performance
BeitragVerfasst: 2. Jan 2020, 17:03 
Offline
Forum Veteran

Registriert: 10. Apr 2004, 01:01
Beiträge: 1282
Wohnort: südlich
Land: DE
Hallo und ein gutes neues Jahr allerseits,

ich häng' mich hier mal mit dran...

…habe heute festgestellt, dass sich ein 260 MB Projekt mit Version 23 auf meinen MAC einfach "nicht" bearbeiten lässt... Wartezeiten nach fast jedem Schritt… insbesondere bei den Layouts (wobei da nicht mal Bäume drauf sind…)
... und es geht sehr lang, bis das Projekt geöffnet und gespeichert ist (10 Min+)

Ja – der 2017er iMac erfüllt gerade noch so die Systemvoraussetzungen: 3,4 GHz i5, Radeon Pro 570 4 GB, 8 GB DDR4 RAM… (brauchte damals schnell einen neuen Rechner, der noch erschwinglich war… )
Mit AC 22 hatte ich bei keinem Projekt wirklich Probleme mit der Performance.
Die Aktivitätsanzeige zeigt bei all dem keine besonders hohe Auslastung an.


Der Support hatte zunächst mal keine (befriedigende) Erklärung dafür... ist wohl nichts in Aussicht...
... heißt dann wohl, neuen Rechner oder kein ArchiCAD 23+ ...
... oder gäb' es doch noch was, was "man" tun könnte?

_________________
...wer nicht fragt bleibt dumm

... eine Hebe-Schiebetür als Fenster - Wände mit echter Projektionsmöglichkeit - freie Schrägen und Abschlüsse an Wandenden und Laibungen, doppelseitige Schrägschnitte für Trägerenden... und ein Varianten-Werkzeug bitte
--------------------------------------------------
ac 8- 24 | macintosh OS X 10.14 | win10


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 59 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot], Stefan L. und 87 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu: